Wenn Kinder sterben

Dass Kinder krank werden und sterben ist schwer vorstellbar und traurig zugleich.

Das Thema wird daher gerne ausgeklammert und tabuisiert.

„Fakt ist aber, dass in der Schweiz jährlich 500 Kinder an einer Stoffwechselstörung oder chronischen Erkrankungen des Nerven- und Immunsystems oder Krebs sterben. Bei diesen Kindern können zwischen der Diagnose und dem Sterbezeitpunkt Monate oder Jahre vergehen. Eine wichtige Zeit, welche die Aufmerksamkeit der Medien, Bevölkerung, Ärzte und der Betroffenen benötigt. Nur so können in einer gemeinsamen Diskussion Möglichkeiten und Wege gefunden werden, um den kranken Kindern und ihren Angehörigen diesen letzten Lebensabschnitt so schön und intensiv wie möglich zu machen.“ (Artikel der Universität Zürich)

Auf der rechten Seite finden Sie Anlaufstellen, die Ihnen dabei helfen.