Krank im eigenen Bett

Viele Krankheiten sind harmlos. Die Familie sie selbst behandeln. Speziell empfehlenswert in diesem Zusammenhang sind die Kurse des Schweizerischen Roten Kreuzes. Bei Zweifeln empfiehlt sich ein Arztbesuch. In manchen Fällen können die telefonischen Auskünfte, die von zahlreichen Krankenkassen angeboten werden, gute Soforthilfe leisten (24h-Service).

Kinderärztinnen und Kinderärzte behandeln Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von etwa 20 Jahren.

Für kurzfristige Einsätze zu Hause oder krankheitsbedingte Kurzzeitbetreuung stellen das Schweizerische Rote Kreuz Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn Personal zur Verfügung. Eine Anmeldung am Vorabend ist sinnvoll.