Notrufgeräte

Zur Alarmierung im Notfall empfehlen sich für selbständig lebende Personen Notrufgeräte. Alleinlebende und/oder gesundheitlich beeinträchtigte Menschen können sich einem Notrufsystem anschliessen, zum Beispiel beim Schweizerischen Roten Kreuz. In kritischen Situationen genügt es, eine Alarmtaste zu betätigen, die am Handgelenk wie eine Armbanduhr getragen wird. Über eine eingebaute Freisprechanlage kann die alarmierende Person mit einer Notrufzentrale sprechen und Hilfe anfordern. Da sie die nötigen Informationen für einen Notfall gespeichert hat, kann der Zentrale selbst dann Hilfe organisieren, wenn die Person, die den Alarm auslöst, nicht mehr sprechen kann. Auch wenn Sie unterwegs sind, gibt es Lösungen für den Notfall.